Was genau ist die Elektrotechnik?

posted am: 22 September 2020

Die Elektrotechnik spielt in der heutigen Zeit eine sehr große Rolle und betrifft in der Regel alle Bereiche des täglichen Lebens. Nicht nur in den offensichtlichen technischen Geräten, sondern auch in der Industrie, der Unterhaltung oder sogar auf dem Weg in den Urlaub spielt diese Wissenschaft eine unglaublich große Rolle. Dieser Artikel erklärt, wie diese Wissenschaft entstanden ist, was sie genau umfasst und welche Ausbildungen darin erfolgen können.

Was genau versteht man unter der Elektrotechnik?

Dieser Begriff beschreibt in erster Linie eine Ingenieurwissenschaft, welche sich mit der Entwicklung und der Forschung von elektrischen Geräten befasst, also von Geräten, die mithilfe von elektrischer Energie arbeiten oder diese Energie in andere Bewegungsformen umwanden. Dazu gehören verschiedene Unterbereiche, die sich z. B. mit der Übertragung von Signalen oder mit der Steuerungs- und Regeltechnik beschäftigen. Diese Wissenschaft hat die Welt in den letzten Jahrzehnten durch die dauerhaften Entwicklungen revolutioniert und für den Menschen einfacher gemacht.
Die Technik selbst unterteilt sich grob in die theoretische und die praktische Elektrotechnik, weiterhin gibt es auch noch den Bereich der Nachrichtentechnik, der vor allem die drahtlose Übertragung von Informationen behandelt und erforscht.

Wie entstand diese Wissenschaft?

Schon im Altertum waren den Menschen einige elektrische Phänomene bekannt, die damals jedoch noch ohne Erklärung blieben. So gab es z. B. Fische, die elektrische Spannungen erzeugen konnten, auch Gewitter zählen zu solchen Phänomenen und konnten erst später erklärt werden. Seit dem 18. Jahrhundert gab es einige Entwicklungen und Entdeckungen, die elektrische Ladungen erzeugen und speichern konnten, spätestens mit der Entwicklung der Glühbirne und der kommerziellen Einsetzung des elektrischen Stroms war klar, dass diese Wissenschaft das Leben der Menschen erleichtern wird. In der heutigen Zeit gab es rasante Entwicklungen durch die Erfindung des Computers und die dauerhafte Verkleinerung der Komponenten.
Zum heutigen Zeitpunkt beschäftigt sich diese Wissenschaft überwiegend mit der Übertragung von Daten, auch die drahtlose Übertragung wird dabei immer wichtiger und rückt in den Vordergrund dieser Fachrichtung.

Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet die Elektrotechnik?

Der gleichnamige Studiengang wird an den meisten Universitäten auf der ganzen Welt zum Studium angeboten und bietet einen sehr umfangreichen Einstieg in diese Naturwissenschaft. Dabei werden zuerst die Grundlagen dieser Technik behandelt, wobei auch Grundlagen aus anderen Wissenschaften zur Anwendung kommen (z. B. Physik oder Informatik). Weiterhin werden Vertiefungsmodule angeboten, die schließlich im Master-Studium abgerundet werden können. Nach dem Studium ist eine Arbeit in einem naturwissenschaftlichen Beruf möglich, da das Studium den Studenten auf verschiedene Themen vorbereitet, auch die Informatik spielt dabei eine wichtige Rolle, sodass ebenfalls umfassende Programmierkenntnisse erworben werden. Neben dem Studium ist auch eine Ausbildung in einem der Berufe möglich, die mit dieser Wissenschaft arbeiten. Beratung zur Elektrotechnik bietet auch Bädeker & Rux GmbH.

Teilen  

Archiv


letzte Posts